GSKG WEB Angebote

 

Frauentreff

| Montag, 09:30 - 12:00 Uhr

 

Der Frauentreff ist ein offenes Gemeindeangebot für interessierte Frauen.

Montags 9.3o Uhr, ab 10.30 Uhr mit Programm und
jeden letzten Montag im Monat von 15.00 Uhr bis 18.00 Uhr.

Das Programm beinhaltet Diskussionen und Informationen zu verschiedenen Themen, Ausflüge,
Museumsbesuche, Psychosoziale Beratung, Feiern und eine jährlich stattfindende Frauenreise.

Wenn Sie Fragen haben, beantworte ich Sie Ihnen gern, ansonsten kommen Sie einfach vorbei.
Sie sind herzlich willkommen, wir freuen uns auf Sie.

Information und Kontakt:
Marion Henneberg
Tel. 6609 0910/13
E-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


 

Aquamarin-Malgruppe

| Montag, 15:00 - 17:30 Uhr

 

Wir sind eine Gruppe von Freizeitmalerinnen und malen mit Acryl, Aquarell, Öl- und Kreidefarben.
Der Einstieg, auch für Anfängerinnen und Anfänger, ist jederzeit möglich. Neben der Malerei,
besuchen wir auch gemeinsam Ausstellungen in Museen und Galerien.

Die Teilnahme kostet pro Treffen 5 €, der erste Schnuppertag ist kostenlos.
Haben Sie Interesse oder Fragen, so rufen Sie mich an.

Information und Kontakt:
Marianne Reinke
Tel. 603 56 53


 

Aktiv & Fit ab 55 +

| Dienstag, 9.45-10.45 Uhr und 11:00 - 12:00 Uhr | Mittwoch, 09:45 - 10:45 Uhr


Bewegung ist das Tor zum Leben und Leben ist Bewegung. Möchten auch Sie „Fit in den Tag"
und „Gesund in die Zukunft" blicken? Auch wenn Sie lange keinen Sport betrieben haben, sind
Sie in meinem Kurs genau richtig. Denn bei mir stehen Spaß und Freude an der Bewegung an
erster Stelle. Lassen Sie sich aber auch dazu verleiten, leichte Entspannungsübungen kennen
zu lernen. Ein chinesisches Sprichwort sagt: „Die längste Reise beginnt mit dem ersten Schritt".
Also zögern Sie nicht lange, tun Sie diesen.

Die Kursleiterin Claudia Nickäs ist ausgebildete Sportübungsleiterin und hat sich in den
vergangenen Jahren laufend fortgebildet, um aktuelle und vielseitige Kurse anbieten zu können.

Kosten: 30,- € (für 10 Termine von 60 Minuten, zahlbar am 2.ten Kurstag)
Information und Kontakt:
Claudia Nickäs (FB)
Tel. 664 24 02


 

Gesund & aktiv älter werden

| Mittwochs, 9.45 - 10.15 und 11:00 - 12:00 Uhr


... ist ein Sportbewegungsprogramm, das speziell für ältere Menschen sehr geeignet ist. Selbst wenn
man in seiner Bewegung schon eingeschränkt ist und einem das Gehen schwer fällt, kann man bei
dieser Form der Gymnastik gut mitmachen. Es wird sportlich gearbeitet, aber es macht Spaß.
Zusätzlich gibt es eine Einführung in die Welt der Entspannungsmethoden.

Kosten: 30,- € (für 10 Termine von 60 Minuten, zahlbar am 2.ten Kurstag)
Information und Kontakt:
Herr Funk (FB)
Tel. 89372551


 

Klöppeln

| Mittwoch, 19:00 Uhr

 

Es macht viel Spaßin einer Gruppe zuklöppeln. Die Tipps und Tricks, die dabei weitergegeben werden, stehen nicht in Büchern. Davon abgesehen bekommt man hier immer wieder neue Ideen und Inspirationen. Entstehen können dann u. a. traditionelle Spitzen, Tischdekorationen, Bilder, Schmuck, Bekleidung oder auch ganz moderne Stücke. Seien Sie herzlich willkommen in unserer Klöppelgruppe! Wir freuen uns über „Anfänger“ ebenso wie über „Fortgeschrittene“.

Information und Kontakt:
C. Krüger
Tel. 666 1257


 

Literaturclub

| jeden 1.  und 3. Donnerstag, 10:00 Uhr

 

lesenAm 16.01.2003 gründeten wir in Gropiusstadt Süd unseren Literaturclub. Wer hätte damals gedacht, dass dieses Pflänzchen so gut gedeihen würde und noch immer ihre Bücherknospen entwickelt. Unser Ziel war es, ein gemeinsam ausgesuchtes Buch zu lesen, reihum, so wie wir es in der Schule auch gemacht haben. Dabei konnte uns das Buch anregen, über eigene Erfahrung aus der Vergangenheit zu reden. Gleich zu Anfang nahmen wir uns einen dicken Brocken vor: Goethes Faust 1. Teil. Wie überrascht waren wir, auf Schritt und Tritt geflügelte Worte zu finden, die wir alle schon jahrelang abgespeichert hatten. Der Worte sind genug gewechselt, lasst mich auch endlich Taten sehn. Es irrt der Mensch, solang er strebt. Was du ererbt von deinen Vätern hast, erwirb es, um es zu besitzen. Die Botschaft hör ich wohl, allein mir fehlt der Glaube. Zwei Seelen wohnen, ach! in meiner Brust... Zu jedem gelesenen Buch haben wir nach Abschluss etwas Passendes unternommen. Was lag also näher als eine Fahrt nach Leipzig und der Besuch des Auerbach-Kellers. Im Laufe der Jahre folgten viele sehr interessante Bücher. So haben wir lange bevor der Film Der Vorleser mit Kate Winslet ins Kino kam, das Buch von Bernhard Schlink gelesen und uns anschließend in der Gedenkstätte „KZ Sachsenhausen „ weiterhin mit der Problematik beschäftigt. Ein Besuch in der Gedenkstätte Mori Ogai, der „Goethe Japans“, machte uns mit seinem Buch „Das Ballettmädchen“ bekannt. Es beschreibt seine Erfahrungen in Berlin, die große tragische Liebe. Dieses Buch wurde auch verfilmt, und ich konnte mit Hilfe der Gedenkstätte die DVD erwerben, die wir uns dann angesehen haben. Eine äußerst spannende Geschichte hatten wir mit „angerichtet“ von dem Niederländer Hermann Koch. Zwei Söhne verstricken sich in eine ungeheuerliche Tat, die Eltern wollen in einem Nobelrestaurant verabreden, wie sie damit umgehen. Nach Beendigung gingen wir zum Frühstück in das Nobelrestaurant Grosz im Hause Cumberland am Kurfürstendamm.

Information und Kontakt:
Ingrid Würkat
Tel.: 661 47 45

 


 

Treff für Trauernde

| jeden 2. Freitag im Monat, 15.00 Uhr

 

Information und Kontakt:
Ulrike Felmy
Tel: 66090912
e-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!