GSKG WEB Kasualien

 

Bestattung

Die Gemeinde begleitet Sterbende und trauert mit den Hinterbliebenen. Die Verstorbenen geleiten wir im Vertrauen auf die Gnade Gottes zur letzten Ruhe. Im Gottesdienst am Sonntag nach der Bestattung wird der Name des verstorbenen Gemeindeglieds verlesen und es wird jeder Verstorbene in die Fürbitte der Gemeinde eingeschlossen.

Wenn ein Mensch gestorben ist, haben die Angehörigen viele Fragen zu klären. Die Erledigung der notwendigen Formalitäten übernimmt in der Regel ein Bestattungsunternehmen. Der Pfarrer oder die Pfarrerin wird durch den Bestatter oder durch die Angehörigen benachrichtigt. Der Termin eines Trauergesprächs wird so bald wie möglich vereinbart.

Die kirchliche Bestattung ist eine gottesdienstliche Handlung. Hier ist Zeit, den gemeinsamen Abschied zu gestalten.